Peyman Amin (45) in InTouch: „Elena hat das Zeug, alles zu machen“

Hamburg, 18. Januar 2017 – Zwischen Heidi Klum (43) und Peyman Amin (45) ist ein harter Kampf um Heidis Mädchen entbrannt, den die „GNTM“-Chefin immer häufiger verliert. In InTouch (EVT 19.01.) meldet der Modelagent jetzt Interesse an Elena Carrière an.

Vor ein paar Tagen hat „GNTM“-Vize Elena Carrière über ihren Anwalt verkündet, dass sie die ONEeins-Agentur von Heidi Klums Vater Günther verlässt. Und sie ist nicht die Erste, die der Model-Mama den Rücken kehrt, weil sie sich schlecht betreut fühlte und kaum Jobs ergattern konnte. Aber viel schlimmer noch: Ganz offenbar hat bereits Heidis Erzfeind und Ex-„GNTM“-Jury-Kollege Peyman Amin ein Auge auf die 20-Jährige geworfen! „Ich sehe bei ihr internationales Potenzial und wäre nicht abgeneigt, sie unter Vertrag zu nehmen, wenn sie sich meldet“, schwärmt der TV-Star von Elena. Das würde durchaus passen, denn Peyman bringt regelmäßig Heidis Mädchen bei seiner eigenen Agentur Pars Management unter – um aus ihnen wirkliche Topmodels zu machen! Und der Erfolg gibt ihm recht. Ehemalige Kandidatinnen wie etwa Ivana Teklic starten dank Peyman voll durch. „Unsere Models sind international so erfolgreich, weil wir einen guten Job machen, gute Partner-Agenturen im Ausland haben und unsere Models selektiv aussuchen“, erklärt er stolz gegenüber InTouch. „Wer wie ich zwölf Jahre lang in einer führenden Position bei IMG Paris oder einer anderen renommierten Modelagentur gearbeitet hat, weiß, worauf es ankommt und worauf die Agenturen und Designer im Ausland achten. Und ich bin auch persönlich bei den ganzen Fashion Weeks dabei. Darauf kommt es natürlich auch an.“ Etwa ein Seitenhieb gegen Heidi? Schließlich begleitet die Vierfachmama ihre Models nie selbst zu ihren Jobs und lässt sich bei wichtigen Fashion-Events nur selten blicken.


Hinweis an die Redaktionen:
Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von InTouch (Nr. 04/2017, EVT 19.01.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle InTouch zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion InTouch, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.


Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Sarah Lüth
T +49 40 30 19 10 34
sarah.lueth@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup


Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

 

 

Kontakt-Service
Kontakt-Service
Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu unserem Vertrieb auf. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
per Telefon
Erreichbarkeit (wochentags):
loading