Jetzt in InTouch: Mega-Zoff hinter den Kulissen von „The Voice of Germany“

Hamburg, 11. Oktober 2017 – Am 19. Oktober startet die neue Staffel „The Voice of Germany“ und Mark Forster (33) ist zum ersten Mal Teil der Jury. Schon bevor die Sendung startet, fliegen hinter den Kulissen die Fetzen. InTouch (EVT 12.10.) berichtet über den Zoff der beiden Juroren Samu Haber (41) und Mark Forster.

In der siebten Staffel von „The Voice of Germany“ macht Mark dem Sunrise-Avenue-Frontman  bereits vor dem Startschuss klare Ansagen: „Er ist schon zum vierten Mal dabei und hat noch nie gewonnen. Der hat natürlich Bock, aber ich habe keine große Hoffnungen für ihn“, so Mark über seinen Kollegen. Als Juror in „The Voice Kids“ hat der 33-Jährige sich 2016 den Sieg geholt. Entsprechend gibt er sich selbstbewusst: „Mein Respekt vor den Coach-Kollegen ist groß, aber meine Ausbildung an der ‚The Voice Kids‘-Uni war ziemlich gut: Team Mark hat Bock!“

Neben dem Kampf um den Sieg, steht auch der um die Aufmerksamkeit der Fans im Fokus. „Wenn Samu in den Raum kommt, wird er von allen gefeiert. Er flirtet gerne mit den Zuschauerinnen und bekommt den meisten Applaus. Auch die Kandidatinnen wollen fast alle in sein Team – und er genießt das“, weiß ein Insider. Ob Samu befürchtet, dass Mark ihm die Show stehlen wird?

Hinweis an die Redaktionen:
Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von InTouch (Nr. 42/2017, EVT 12.10.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle InTouch zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion InTouch, Alexandra Siemen, Telefon: 040/3019-4107.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Sarah Lüth
T +49 40 30 19 10 34
sarah.lueth@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Kontakt-Service
Kontakt-Service
Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu unserem Vertrieb auf. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
per Telefon
Erreichbarkeit (wochentags):
loading