Horst Lichter in Happinez: „Ich fühle mich wie ein Bus: Wer mitfahren möchte, ist herzlich eingeladen.“

Hamburg, 18. Januar 2017 – Horst Lichter musste in seinem Leben ungewöhnlich viele Wege und Irrwege gehen – als Koch, Fabrikarbeiter, Trödelsammler, Philosoph und Autor. In Happinez (2/2017, EVT 19. 01.) öffnet sich der 55-Jährige und erzählt ehrlich und bewegend, wie er dabei gelernt hat, zu sich selbst zu finden.
 
Nicht nur seine zahlreichen beruflichen Umorientierungen machten Horst Lichter in der Vergangenheit zu schaffen. Er erlitt zwei Schlaganfälle, hatte hohe Schulden. Heute geht es dem beliebten Fernsehkoch wieder gut, auch weil er sich selbst besser kennengelernt hat und auf seine innere Stimme hört. „Aus Harmoniesucht gab ich den Clown. Aber da ist noch etwas anderes in mir: das Fragile, Verletzliche“, sagt er. Nach zehn Jahren „Lafer! Lichter! Lecker!“ war dann Schluss: „Ich merkte irgendwann, dass dieses Showbusiness an mir nagte: Ich hatte viel, vielleicht zu viel, weggelacht. Dabei jedoch empfand ich mich nicht mehr als authentisch. Mir war die Leichtigkeit abhandengekommen.“
 
Jetzt macht Lichter nur noch das, was ihm wirklich gut tut. Er verbringt viel Zeit mit den Personen, die ihm wichtig sind und ihn unterstützen: „Ich fühle mich wie ein Bus: Wer mitfahren möchte, ist herzlich eingeladen. Aber ich sage, wohin ich fahre und wann ich aussteigen will.“ Und auf seinem Navi steht momentan vor allem seine Trödel-Show „Bares für Rares“: „Ich treffe die unterschiedlichsten Typen, jeder hat seine Geschichte im Rucksack – ich höre mir jede unheimlich gern an. Es ist wie mit dem Kochen: Ich mag es so sehr, weil es mich mit Menschen zusammenbringt. Und das ist mir sehr wichtig“, sagt Lichter. Seine Begeisterung für Trödel und Selbstgemachtes begleitet den 55-Jährigen schon seit seiner Kindheit. Für sein erstes Motorrad bastelte er Taschen aus Persil-Eimern: „Hielt nur bis zum nächsten Regen – doch ich fand’s toll.“

Lichter behält den Blick für das Wesentliche: „Das Rampenlicht, das schöne Auto, das Weiß-der-Kuckuck-was brauche ich nicht für (m)ein glückliches Leben. Was ich brauche, sind Liebe, Zuneigung, Kameradschaft und Freundschaft.“

Hinweis für die Redaktionen:
Der vollständige Bericht erscheint in der neuen Happinez  (ab 19. Januar im Handel). Diese Meldung ist unter Quellenangabe „Happinez“ zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
twitter.com/bauermediagroup

Über Happinez
Happinez ist das erste Mindstyle-Magazin für anspruchsvolle Frauen, die materiellen Luxus mit innerer Zufriedenheit kombinieren. Im Juni 2010 begründete die Zeitschrift das Segment auf dem deutschen Markt und markiert damit das neue gesellschaftliche Bewusstsein für wahren Luxus: Zeit, Gelassenheit und innere Stärke. Es eröffnet der anspruchsvollen Leserin durch fundierte, informative Beiträge mit Interviews, Reportagen und Kolumnen von populären Autoren einen verständlichen Zugang zu einem breiten Themenspektrum mit den Schwerpunkten Weisheit, Psychologie und Spiritualität. Happinez besticht durch ein einzigartiges Design, eine beeindruckende, großzügige Fotografie sowie eine opulente Bildsprache. Das Mindstyle-Magazin erscheint achtmal pro Jahr zu einem Copy-Preis von 5,40 € mit einer Auflage von 141.841 Exemplaren (Verkaufte Auflagen nach IVW III/2016).

Über Bauer Premium
Unter der Dachmarke Bauer Premium bündelt die Bauer Media Group ihre sechs Premiummarken COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY und SHAPE. Inhaltlich unterscheiden sie sich deutlich voneinander und sprechen sehr unterschiedliche Frauen-Zielgruppen an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. Bauer Premium kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Mit diesem Portfolio baut der Verlag die Relevanz bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen aus. Bauer Premium ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Kontakt-Service
Kontakt-Service
Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu unserem Vertrieb auf. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
per Telefon
Erreichbarkeit (wochentags):
loading