Foto-Challenge für „Germany‘s next Topmodel“-Anwärterinnen beim JOY-Casting – Gewinnerin Sabine zeigt Mini-Make-Ups

Hamburg, 31. März 2017 – Beim JOY-Casting gaben die Teilnehmerinnen von „Germany‘s next Topmodel“ Vollgas: Sie mussten in New York ihre Selfie-Skills unter Beweis stellen. JOY (5/2017, EVT 01.04.) zeigt Fotos der Challenge und erklärt, wie jedes Bild ein Hingucker wird: mit dem richtigen Make-up und den goldenen Selfie-Regeln.

Sabines Mini-Make-ups
So ein Modelalltag kann ganz schön stressig sein: früh aufstehen, von Casting zu Casting hetzen und abends dann noch auf Aftershow-Partys networken. All das natürlich top gestylt – obwohl nur wenig Zeit für die Schönheitspflege bleibt. Deshalb kennen Models die besten Tricks für schnelle und natürliche Looks. Die Siegerin der Foto-Challenge beim JOY-Casting, „GNTM“-Model Sabine, zeigt einfache Mini-Make-ups, mit denen jeder Filter überflüssig wird.

Auch das erfolgreichste Model kann sich gegen die kleinen Racheakte eines übermüdeten Körpers nicht wehren: Augenringe. Speziell für alle Early Birds gibt es deshalb einen frischen Morgen-Look, der dunkle Schatten kaschiert: Lippenpflege, Tagescreme und Concealer – fertig. Da kann man dann mit Stolz verkünden: #WokeUpLikeThis. Wer es etwas wilder mag, kann sich von Sabines Party-Look inspirieren lassen. Roter Lippenstift und aufregende Augen mit künstlichen Lashes dürfen dabei nicht fehlen. Und weil das Aufkleben echt knifflig ist, gibt’s auf dem Instagram-Kanal von JOY das passende Tutorial. Die goldene Mitte zwischen Morning-Make-up und Party ist Sabines Streetstyle-Look. Ein kräftiger Lidstrich mit schwarzem Eyeliner betont die Augen, zweifaches Tuschen mit Volumen-Mascara sorgt für einen echten Wow-Effekt.

Goldene Selfie-Regeln
Aber es braucht mehr als ein gelungenes Make-up, um auf Fotos super auszusehen. Mit den goldenen Selfie-Regeln wird der nächste Instagram-Post perfekt – und das ohne Schummel-Apps und Photoshop. Spontane Schnappschüsse, auf denen nichts inszeniert ist, sind immer die stärksten. Out hingegen ist es, sich in Selfie-Klischees zu verlieren: Duckface, Mirror-Selfie und Co. kommen nicht mehr gut an. Dafür gibt es neue Foto-Trends zum Nachmachen: Coole Graffitis in die Hintergründe einbinden, auf Fotos mit den besten Freunden kuscheln oder in einem Regen aus Konfetti und Glitzer posen. Wichtig: Am schönsten sind Menschen, wenn sie einfach nur sie selbst sind – das gilt auch bei Fotos. Ob jemand sich wohlfühlt, ist demjenigen sofort anzusehen. Deshalb ist die oberste Regel: Authentisch bleiben.

Hinweis für die Redaktionen:
Die neue JOY-Ausgabe 04/2017 ist ab dem 1. April 2017 im Handel. Diese Meldung ist unter Quellenangabe „JOY“ zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Anna Hezel
Unternehmenskommunikation
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
twitter.com/bauermediagroup

Über JOY
Der Name ist Programm, denn JOY setzt Trends und macht gute Laune. Das Magazin begeistert moderne und dynamische Frauen mit einem einzigartigen Themenmix, der immer wieder auf außergewöhnliche und erfrischend andere Weise in Szene gesetzt wird. In lebendiger Optik präsentieren sich die raffiniertesten Beauty-Looks, die hippsten Fashion-Trends sowie die spannendsten People Stories. Experimentier- und konsumfreudige JOY-Frauen lieben es, sich selbst immer wieder neu zu inszenieren und setzen deshalb auf die hohe Trendkompetenz von JOY! Der große Erfolg von JOY wurde Grundlage für die Internationalisierung des Trendmagazins, das mittlerweile in sieben Ländern erfolgreich erscheint.

Über Bauer Premium
Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt acht Premiummarken: COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY, SHAPE, InTouch Style und ab 29. März zusätzlich „einfach.sein“. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premiumsegment (1,1 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2016). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Kontakt-Service
Kontakt-Service
Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu unserem Vertrieb auf. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
per Telefon
Erreichbarkeit (wochentags):
loading